P1110044hochbehaelter-hohentruedingenUm Verbrauchsschwankungen auszugleichen, sowie Druck und Versorgungssicherheit garantieren zu können, verfügt die Gnotzheimer Gruppe über einen Hochbehälter (700 m³) und einen Saugbehälter (400 m³). In Ihnen wird das Trinkwasser zwischengespeichert. Die geographische Lage des Hochbehälters, am Höchsten Geländepunkt  des Verbandsgebiets, garantiert, dass das Wasser stets mit ausreichendem Druck beim Verbraucher ankommt. Der geodätische Höhenunterschied von Behälter zu Verbrauchsort erzeugt den für die Versorgung notwendigen Druck.